Heute ist Tag 2 in deiner Challenge für ein starkes Immunsystem.

Ich hoffe du hast gute Erfahrungen mit der Atemübung von gestern gemacht!
Falls du dazu noch Fragen haben solltest, schreib mir gern.

Heute musst du nicht ganz so experimentierfreudig sein wie gestern …

Denn heute gibt es eine relativ einfache Challenge, die aber trotzdem sehr einschneidend für dich werden könnte.

In der heutigen Challenge geht es um den Hack Nr. 2 aus meinen Artikel Immunsystem stärken: 3 Dinge, die wirklich helfen.

Falls du dich dran erinnerst, darin ging es um die sogenannten ‚sekundären Pflanzenstoffe‘.

Diese sekundären Pflanzenstoffe finden sich, wie der Name schon sagt, in Pflanzen. Und sie haben eine Menge positiver Wirkungen auf unseren Körper und unser Immunsystem.

Sekundäre Pflanzenstoffe sind elementar für das reibungslose Funktionieren deines Immunsystems. Deshalb solltest du jeden Tag eine gewisse Menge davon zu dir nehmen.

Aber wir fangen heute erstmal ganz klein an.

Challenge Tag 2 – Iss heute einen Salat

In der heutigen Challenge, möchte ich dich dazu bewegen, einen Rohkost-Salat zu essen.

Vielleicht bist du eh schon ein mega gesundheitsbewusster Esser und isst eh jeden Tag viel rohes Grünzeug und Gemüse.

Falls ja: dann super! Dann nutze heute die Gelegenheit einfach dazu, nochmal was Neues auszuprobieren. Und ein wenig Variation in dein Rezeptepool zu bringen.

Falls nein: Dann wird das heute für dich wahrscheinlich auch zu einem echten Gamechanger.  Bei mir war es zumindest so.

Denn wenn du erst einmal merkst, dass Salat richtig lecker schmecken kann, dann fühlt es sich viel weniger nach einem „ich sollte das essen, weil es gesund ist“ an. Sondern mehr nach einem „ich hab Bock drauf“.

Und das ist genau, was wir heute erreichen wollen.

Wie geht das?

Um die Challenge des heutigen Tages zu bewältigen, brauchst du ungefähr 20 – 30 Minuten Zeit.

Das klingt jetzt nach ziemlich viel, aber da ist die Zeit für etwaige Einkäufe schon mit eingerechnet 😉

Die eigentliche Preisfrage lautet ja:
Wie kann ich mir Salat so gestalten, dass ich richtig Bock drauf habe?

Da sind deiner Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt.

AnkerDu kannst z. B. hier nach ein paar tollen Rezepten schauen und dich inspirieren lassen:

Du kannst es dir auch einfach machen und:

  • dir fertige Salatmischungen im Supermarkt kaufen.
  • Oder einfach folgendes Rezept verwenden:
    1 Romana-Salatkopf + 1 Handvoll Feldsalat +  1 Paprika + 1 Karotte + Zwiebeln so viel du magst.
    Was du nicht magst einfach durch was Anderes ersetzen.
    Alles zerkleinern und voilà: fertig ist ein ganz schneller und einfacher Rohkost-Salat.

Der eigentliche Trick kommt aber jetzt.

Denn zu deinem Salat gibt es natürlich noch eine ‚Beilage‘.
Und diese Beilage suchst du dir ganz allein aus.

Die Beilage ist im im besten Fall einfach das, worauf du heute am allermeisten Appetit hast.

Das darf wirklich alles sein. Also: Pizza, Schnitzel, Nudeln, Currywurst, Mozzarella-Sticks, Steak, Knoblauchbaguette, Nürnberger Rostbratwürstchen … Einfach alles, was dein Herz begehrt.

Die ‚Beilage‘ muss nicht besonders erlesen oder gesund sein.

Der Zweck der Beilage ist es einzig und allein, dass du Bock auf dieses Essen hast.

Überleg dir also:

  1. Wie dein Salat ungefähr aussehen soll.
  2. Welche ‚Beilage‘ du heute dazu essen willst.

Für den Salat gibt es noch 3 kleine Regeln:

Regel 1: Der Salat darf ausschließlich aus Zutaten bestehen, die dir schmecken.

Regel 2: Die Zubereitung des Salats sollte möglichst einfach sein und nicht mehr als 10 Minuten beanspruchen.

Regel 3: Der Salat sollte immer 3 Handvoll Rohkost beinhalten (also z.B. einen Romana-Salatkopf, eine Paprika und eine Karotte)

Und jetzt bist du dran

Hier nochmal der Ablaufplan für deine heutige Challenge (auch zum Ausdrucken).
Lies dir Vorbereitung und den Ablauf der Übung bitte vorher einmal komplett durch.

Vorbereitung

  1. Plane dir für heute eine Hauptmahlzeit ein, wo du einen Salat isst.
  2. Gestalte dir einen Salat, wie du es magst (hier kannst du dir dafür ein paar Ideen holen)
  3. Horche in dich rein, was deine ‚Beilage‘ zum Salat werden könnte.
    Also das, worauf du heute großen Appetit hast.
  4. Kaufe alle Zutaten dafür ein.

Ablauf

  1. Bereite deinen Salat vor. Schneide alle Zutaten (mindestens 3 Handvoll Rohkost) klein.
  2. Bereite deine Beilage zum Salat vor.
  3. Iss den Salat samt Beilage als eine deiner heutigen Hauptmahlzeiten.

Das ist deine Challenge für heute.

Es dauert alles in allem nicht länger als 30 Minuten (außer du hast einen langen Weg zum Einkaufen).

Warum das alles?

Wenn du sekundäre Pflanzenstoffe isst:

  1. Ist das der Turbobooster für dein Immunsystem. Denn dein Körper bekommt die notwendigen Stoffe, damit dein Immunsystem optimal arbeiten kann.
  2. Bekämpfst du Entzündungen in deinem Körper. Denn einige sekundäre Pflanzenstoffe wirken als natürliche Entzündungshemmer.
  3. Schützt du dich vor Zivilisationskrankheiten. Denn nebenbei senkst du damit auch noch dein Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen.

Also leg los!

Das ist deine Challenge für heute. Einen großen Rohkost-Salat essen.

Eine Challenge, mit der du auf ganz natürliche Weise dein Immunsystem stärken kannst.

P.S.: Falls du das hier erst spät abends liest und heute nix mehr mit Einkaufen und mit Essen ist, ist das kein Beinbruch. Dann mach einfach die 1. Challenge heute nochmal und die 2. Challenge planst du dann für morgen ein 😉